Marketing in der Halloweenzeit

Auch in Deutschland wird Halloween immer beliebter. Schon seit Jahren kommt der Trend aus USA immer mehr und stärker zu uns nach Deutschland. Geschmückte Geschäfte, Halloweenpartys, Kostüme. Ja es macht dem Deutschen Spaß Halloween zu feiern. Und angetrieben von der Freude Halloween zu feiern, ist auch die Freude in dieser Zeit Neues zu kaufen. So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Geschäfte in Städten und Online mit tollen Halloweenangeboten locken. Ja, ich mache es nicht anders. Aus dem einem Grund, dass ich Halloween wirklich mag und ich auch gerne Schnäppchenkäufer bin. Daraus mache ich hier an beiden Stellen kein Geheimnis.

Spare Zeit beim Halloween-Marketing

Doch jetzt stellt sich die Frage. Wie kann ich diese Zeit sinnvoll für mein Marketing nutzen. Ganz einfach! Ja auch ich nutze diese Zeit mit Kusshand. Auch für meinen privaten Blog. Ich produziere Fotos für Halloween und greife dort Halloweenthemen auf. Und schwups. Schon hat man die Zeit um Halloween im Blog voll. Genauso nutze ich dann die Fotos auch für den Blogbeitrag hier, meinen Newsletter und für meinenn Instagramaccount. Dies hat viele Vorteile. Du kannst mit wenig Aufwand unheimlich viel Content kreieren und so ein optimiertes und strategisches Marketing betreiben.

Aber genauso geht es auch den Menschen, die einen festen Standort und kein Onlinebusiness haben. Diese können vor Ort Werbung machen, den Laden dekorieren und Angebote schalten. Es ist einfach Fakt, der Deutsche steht auf Schnäppchen und auch hier kann man sich komplett im Marketing austoben. Aber wie genau das aussehen kann, möchte ich Dir in den nächsten Beispielen mal etwas ausführlicher zeigen.

Aber jetzt kommen wir zu den Ideen, die Dir helfen Zeit zu sparen

Dieser Tipp ist hauptsächlich für Ladenbesitzer gedacht, aber auch die will ich hier nicht vergessen, da ich natürlich auch Kunden habe, die ein festes Lokal haben und Social Media als zusätzliches Marketing nutzen.

Pumpkinhead
Halloweenmarketing für jedermann

Idee 1: Kreiere eine aufwendige Halloween-Deko

Vielleicht hast du schon in den letzten Jahren deinen Salon, dein Studio oder deinen Shop mit Kürbissen und Co. dekoriert. Aber im Rahmen deines Halloween-Marketings wird es dieses Jahr so richtig schaurig-schön. Denn du wirst alle Register ziehen! Dein Ansporn sollte sein, die aufwendigste Dekoration der ganzen Nachbarschaft – ach was, der ganzen Stadt oder am besten des ganzen Landes – zu erschaffen. Das Ziel ist es, deine Kunden so zu überraschen, dass sie zahlreiche Fotos auf Instagram, Facebook und Co. teilen und dich natürlich auch verlinken. Du unterstützt das Ganze noch, indem du vorab mit Flyern, Newslettern und Social-Media-Posts auf deine Aktion aufmerksam machst. Am besten überlegst du dir außerdem einen Hashtag, den deine Kunden für ihre Posts nutzen können. Eine Photobox kann auch dazu beitragen, dass fleißig Fotos gemacht werden.

Vorteil: Was kann Dir so eine Halloween-Deko Aktion bringen? Denk doch mal nach! Du hast sowieso schon einen Laden und dieser wird jetzt aufgrund Deiner Ideen zum Stadtgespräch. Ob es jetzt an der tollen Deko liegt oder an einer ganz bestimmten Aktion, die Du Dir ausgedacht hast. Durch das teilen auf Social Media von vielen Menschen, wird Dein Laden weiterhin im Gespräch bleiben und potenzielle Kunden anziehen. Ob nun aus Neugier, weil alle Welt drüber redet oder weil er Dich vielleicht in letzter Zeit einfach vergessen hat. Egal warum, wichtig ist nur, dass der Kunde den Weg zu Dir in den Laden gefunden hat und über Dich spricht.

Idee 2: Produziere Halloween-Content

Das Zauberwort ist: Content Marketing! Kurz gesagt geht es darum, relevante Inhalte für deine Zielgruppe zu schaffen. Und was würde da zu Halloween besser passen als gruselige Schmink-Tutorials, Frisurentipps oder Rezepte. Für welchen Content du dich entscheidest, hängt ganz von deiner Branche ab. Als Friseur kannst du beispielsweise eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Halloween-taugliche Frisuren zur Verfügung stellen. Nageldesigner können Tutorials für Kürbis- oder Geisternägel drehen. Die Möglichkeiten sind hier wirklich unbegrenzt. Ich z.B. nutze Halloween um Content für Dich zu produzieren und dir Ideen zu zeigen, wie man sein Marketing an Halloween nutzen kann.

Das brauchst du dafür: In erster Linie: kreative Ideen! Außerdem benötigst du eine Plattform, auf der du deine Inhalte veröffentlichst. Je nach Content-Format kann das deine Website, dein Blog, dein YouTube-Channel oder deine Social-Media-Kanäle sein.

Das bringt es dir: Du positionierst dich als Experte auf deinem Gebiet. Außerdem generierst du Traffic für deine Website, deinen Blog oder deinen YouTube-Channel. Du steigerst deine Markenbekanntheit und gewinnst im besten Falle neue Kunden. Sei nicht traurig, wenn Deine erste Marketingaktion kein Riesenerfolg wird, sondern nur ein kleiner. Viele Dinge brauchen einfach Zeit und müssen wachsen. Aber bleib auf jeden Fall am Ball. Es lohnt sich.

Idee 3: Organisiere ein Halloween-Gewinnspiel

Menschen lieben Gewinnspiele! Ich auch! Auch ich bin wirklich mehr als empfänglich für gute Gewinnspiele. Auch das ist etwas, woraus ich kein Geheimnis mache hihi. Für die Chance, etwas zu gewinnen, geben Menschen gerne ihre Kontaktdaten oder auch ihr Feedback oder was auch immer nötig ist. Das solltest du für dein Halloween-Marketing nutzen. Zuallererst überlegst du dir, was du als Gewinn zur Verfügung stellen möchtest. Je attraktiver der Gewinn, umso erfolgreicher wird diese Aktion. Als Dienstleister hast du hier vielfältige Möglichkeiten: Gutscheine, Rabatte oder auch Produkte, evtl. hier sogar mit einem Kooperationspartner gemeinsam. Verlost du allerdings einen Gutschein für dein Unternehmen oder auch Produkte, die du verwendest, hast du die Chance, dass der Gewinner auch in Zukunft zu deinen Kunden zählt. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie und wo du das Gewinnspiel durchführen kannst. Das kann ein Aufruf bei Instagram sein, das beste Halloween-Kostüm zu posten und mit einem bestimmten Hashtag zu versehen. Auch die Anmeldung zum Newsletter kann z.B. ein Gewinnlos bedeuten. Auch hier ist Kreativität gefragt und das Wissen nötig zu wissen, wo meine Zielgruppe am meisten drauf abfährt. Ist mein Publikum eher älter, finde ich es bestimmt eher auf Facebook wieder als auf Snapchat z.B. Diese Dinge kannst Du aber gut vorab brainstormen, damit Du Dich dann am Tag der Aktion nicht verrennst.

Das bringt es dir: Das kommt ganz darauf an, wie du das Gewinnspiel veranstaltest und für welche Gewinne du dich entscheidest: Markenbekanntheit, Newsletter-Abos, Neukunden. Alles ist möglich, kommt aber natürlich ganz darauf an, welche Aktion Du gestartet hast.

Merke Dir: Alle Ideen die hier aufgezählt sind, können natürlich auch an jedem anderen Feiertag oder besonderem Tag im Jahr angewandt werden. Wenn Du noch Fragen, insbesondere zum Thema Online Marketing hast, dann freue ich mich von dir zu hören.

Gerne kannst Du mir hier in den Kommentaren auch von Deiner besten Marketing-Aktion zu Halloween erzählen. Nutze dafür einfach die Kommentarfunktion hier unter diesem Text.

Habt eine tolle Halloweenparty und schaurige Grüße aus Oberhausen, Sandra

Ich freue mich über Deine Rückmeldung!

Wie wärs mit?

Reiterfitness
Pferdeblog

Mein erstes Mentalcoaching

Am letzten Wochenende war es soweit. Ich habe zum ersten Mal an einem Mentalcoaching für Reiter teilgenommen. Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt wirklich nur

Pferdeblog

Fitness für den Reiter

Viele von uns kennen den Satz: „Reiten ist doch gar kein Sport. Das Pferd macht die ganze Arbeit alleine.“ Und das kann ich nur bestätigen.

Content-Tipps
Marketing

Veränderungen

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und es wird Zeit sich Gedanken zu machen, was gut und was schlecht gelaufen ist im Business

Weihanchtskranz Pferd
Pferdeblog

Weihnachtskranz binden

So erstellst Du Deinen perfekten Weihnachtskranz 2021 für Dein Pferdeshooting am Stall

Marketing

Marketing in der Halloweenzeit

Du wolltest schon immer wissen, wie Du an Halloween effektives Marketing betreiben kannst? Dann musst Du diesen Text unbedingt lesen!

Turnier Matti
Turnierreiten

Turnierwelt für Westernreiter Teil 1

Aus gegebenem Anlass auf meinem Instagram-Blog habe ich mir mal die Mühe gemacht hier einiges für Nicht-Westernreiter und Neueinsteiger in der Welt des Westernreitens zusammenzufassen.

Pferdeblog

Das Pferd an meiner Seite

Crimson Blue, AQHA Mare von 2010 Wer meinen Instagramblog verfolgt, der kennt die Stute an meiner Seite besser als Mathilda. Mathilda wird von uns allen

Marketing

Marketingtipps für alle

Hallo Hier findet ihr in Kürze viele Marketingtipps, die sich vor allem auf das Marketing auf Social Media spezialisieren. Angefangen von Instagram und Facebook wird

Pferdeblog

Das bin ich

Hallo und herzlich Willkommen, Ich bin Sandra, leidenschaftliche Bloggerin und Expertin für den Aufbau organischer Social Media Reichweite und Online Unternehmerin. Selbstbestimmt, frei und flexibel