Turnierwelt für Westernreiter Teil 1

Turnier Matti

Aus gegebenem Anlass auf meinem Instagram-Blog habe ich mir mal die Mühe gemacht hier einiges für Nicht-Westernreiter und Neueinsteiger in der Welt des Westernreitens zusammenzufassen.

Das Westernreiten in Deutschland ist gar nicht so einfach zu verstehen. Neben vielen unterschiedlichen Turnierdisziplinen gibt es auch viele unterschiedliche Verbände. Da muss man tatsächlich am Anfang genau schauen und filtern was man so machen will.

Es kommt hier auch ein wenig auf die Rasse des Pferdes an. Grundsätzlich kann ich mit jedem Pferd „Westernreiten“. Bewährt haben sich hier jedoch die Rassen: American Quarter Horse, Paint Horse oder auch z.B. der Appaloosa. Im Prinzip ist es wie bei allen andern Reitweisen. Es gibt für jede Disziplin seinen Spezialisten.

Ich z.B. bin ein Anhänger des American Quarter Horse. Japp, Matti ist auch ein American Quarter Horse, die aber hier in Deutschland gezüchtet und geboren ist. Aus diesem Grunde starte ich viel auf AQHA/DQHA Turnieren, da dies unser Zuchtverband ist. Im Ruhrgebiet gibt es aber natürlich auch weitere Vereine wie z.B. die EWU oder den WRR. EWU und WRR sind rasseoffen, die AQHA/DQHA als Zuchtverband eben nicht. Ewu gibt es in ganz Deutschland, den WRR nur im Rheinland.

Hier kommen wir also schon zum ersten großen Unterschied: Es gibt also Zuchtverbände und Sportverbände. Ich muss/kann mich also entscheiden, wo ich nun starten will.

Mit meinem Haflinger bin ich also bestens bei einem rasseoffenen Verband untergebracht und mit meinem Quarter kann ich in mehreren Verbänden starten.  Alle wichtigen Informationen gibt es natürlich immer auf der Internetseite des jeweiligen Verbandes.

Soweit so gut: Du merkst, es ist gar nicht so einfach!

Bei den AQHA/DQHA Turnieren finde ich so gut wie jede Disziplin, die mir das Westernreiten bieten kann. Über Reining, Halter und Hunter under Saddle – hier gibt es die geballte Vielseitigkeit des American Quarter Horses zu sehen.

Bei einem EWU Turnier (rasseoffen) gibt es z.B. bisher keine Hunterklassen. Warum? Das kann ich euch leider an dieser Stelle auch nicht sagen.

Ich kann jedem Neuling nur dazu raten, sich im Vorfeld Gedanken zu machen was gestartet werden soll.

Ein Tipp von mir: Wenn du keinen Trainer zur Hand hast, der dir weiterhelfen kann, dann nehme dir Stift und Zettel und schreibe dir einige Punkte auf.

Schreibe dir z.B. auf was für dein Pferd in Frage kommt: Zuchtverband oder rasseoffen, wie mobil bin ich? Welche Disziplinen interessieren mich überhaupt? Was will ich gerne mal auf einem Turnier starten?

Danach kannst du dich schon deutlich gezielter auf die Suche nach dem passenden Verband machen.

VORAB: Jeder Verband den ich kenne bietet Turniere auch für Einsteiger an! Manchmal gekoppelt mit Profis etc. Aber ja, Einsteigerklassen findet man doch überall.

Solltest du im Internet nicht fündig werden oder hast noch Fragen, dann scheue dich nicht, das Telefon in die Hand zu nehmen und beim jeweiligen Verband anzurufen. Mache dir auf jeden Fall Notizen zu Preisen, Disziplinen, Leistungsklassen. So findest du dann auf jeden Fall den richtigen Verband für dich und dein Pferd.

All Verbände sind sehr offen und hilfsbereit. Du kannst aber sicher auch den ein oder anderen Blogger (ich helfe auch immer so gut es geht) bei Instagram anschreiben und Fragen stellen. Die meisten Reiter sind sehr hilfsbereit und freuen sich dir zu helfen.

Ich halte noch mal zusammen welche Verbände ich kenne und welche was machen:

AQHA – American Quarter Horse Association – amerikanischer Zuchtverband und Turnierausrichter – Turniere weltweit – nur für Quarter Horses

DQHA – Deutsche Quarter Horse Association – Tochterverband der AQHA, Zuchtverband und Turnierausrichter für DQHA/AQHA Turniere in Deutschland, es gibt regionale Gruppen die Turniere im jeweiligen Bundesland austragen –nur für Quarter Horses

EWU – Erste Westernreiter Union Deutschland e.V. – Reitsportverband für das Westernreiten in Deutschland – es gibt auch hier regionale Gruppen die Turniere im jeweiligen Bundesland austragen – rasseoffen – keine Halterklassen (da kein Zuchtverband) und auch keine Hunterklassen

WRR – Western Reiter Rheinland – Westernreiten im Rheinland – es finden immer 4 Turniere plus ein Championat statt – rasseoffen und hat auch Hunterklassen im Angebot, aber auch hier gibt es keine Halterklassen

VWB – Vereinigung der Westernreiter in Bayern – jährlich mehrere Turniere in Bayern, rasseoffen und hat auch Hunterklassen im Angebot, aber auch hier gibt es keine Halterklassen

Es gibt sicherlich noch viel mehr Verbände, die mir aktuell aber weder einfallen noch bekannt sind 

Ich werde mal in den nächsten Tagen versuchen mehr zusammen zu schreiben und wichtige Informationen zu filtern/bereitzustellen und vor allem Turnierdisziplinen und Co. zu erklären.

Wenn du noch Fragen hast, dann lass es mich wissen. Oder ein Wunschthema zum Thema Turnierwelt für Westernreiter, dann melde dich bei mir. Ich möchte mit meinem Blog gerne viel wissen teilen und vermitteln und natürlich auch eine super nette Community mit dir/euch aufbauen. Nur so können wir uns helfen und gemeinsam Lösungen für Probleme finden.

Deine Sandra

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast auf meinem Blog zu stöbern.

Ich freue mich über Deine Rückmeldung!

1 Gedanke zu „Turnierwelt für Westernreiter Teil 1“

Wie wärs mit?

gelber Hut
Pferdeblog

Was trage ich auf einem Westernturnier?

Dies ist der erste Teil zum Thema“ Was trage ich auf einem Westernturnier?“ Die Turniersaison für uns Westernreiter läuft bereits auf Hochtouren. Ständig sieht man

Marketing

Wear the BlueS

Herzlich Willkommen bei Wear the BlueS Deiner Klamottenmarke mitten aus dem Ruhrgebiet. Wear the BlueS steht für WildWest Feeling soweit das Auge reicht. Ob auf

Reiterfitness
Pferdeblog

Mein erstes Mentalcoaching

Am letzten Wochenende war es soweit. Ich habe zum ersten Mal an einem Mentalcoaching für Reiter teilgenommen. Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt wirklich nur

Pferdeblog

Fitness für den Reiter

Viele von uns kennen den Satz: „Reiten ist doch gar kein Sport. Das Pferd macht die ganze Arbeit alleine.“ Und das kann ich nur bestätigen.

Content-Tipps
Marketing

Veränderungen

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und es wird Zeit sich Gedanken zu machen, was gut und was schlecht gelaufen ist im Business

Weihanchtskranz Pferd
Pferdeblog

Weihnachtskranz binden

So erstellst Du Deinen perfekten Weihnachtskranz 2021 für Dein Pferdeshooting am Stall

Marketing

Marketing in der Halloweenzeit

Du wolltest schon immer wissen, wie Du an Halloween effektives Marketing betreiben kannst? Dann musst Du diesen Text unbedingt lesen!

Turnier Matti
Turnierreiten

Turnierwelt für Westernreiter Teil 1

Aus gegebenem Anlass auf meinem Instagram-Blog habe ich mir mal die Mühe gemacht hier einiges für Nicht-Westernreiter und Neueinsteiger in der Welt des Westernreitens zusammenzufassen.

Gelber Hut
Pferdeblog

Das Pferd an meiner Seite

Crimson Blue, AQHA Mare von 2010 Wer meinen Instagramblog verfolgt, der kennt die Stute an meiner Seite besser als Mathilda. Mathilda wird von uns allen

Marketing

Marketingtipps für alle

Hallo Hier findet ihr in Kürze viele Marketingtipps, die sich vor allem auf das Marketing auf Social Media spezialisieren. Angefangen von Instagram und Facebook wird

Pferdeblog

Das bin ich

Hallo und herzlich Willkommen, Ich bin Sandra, leidenschaftliche Bloggerin und Expertin für den Aufbau organischer Social Media Reichweite und Online Unternehmerin. Selbstbestimmt, frei und flexibel